Club der Rebellinnen
JA zur Leichtigkeit. JA zum Leben!

Dies ist der Beginn einer spannenden Reise.

Einer Reise zu dir selbst. Zum ICH im WIR.

Zu Fokus und Klarheit.

Manchmal hängen wir gedanklich fest,

...drehen uns im Kreis, kommen nicht voran. Machen deshalb weiter, was wir immer machten.

Und wissen doch: Da wäre mehr. Und ja: Da ist mehr!

Genau um dieses "Mehr" geht es im Club der Rebellinnen.

Es ist unglaublich stärkend, wenn du Menschen hast, mit denen du gemeinsam dieses "Mehr" oder "Anders" beleuchten kannst. Frauen mit wildem Herzen und wachem Verstand, die mit dir zusammen sinnieren, reflektieren, tiefer graben. Die dir helfen, dranzubleiben und immer wieder neu zu probieren. Die deine Reisebegleiterinnen sind hin zu Klarheit, Stärke und Mut. Zu deinem "Mehr".

Und genau die findest du hier. Dafür gibt es den "Club der Rebellinnen".

Wenn wir Rebellinnen zusammenkommen, entwickelt sich eine besondere Energie. Du fühlst dich gehört, verstanden und verbunden. Wir treffen uns regelmäßig (via Zoom und manchmal auch vor Ort!), lachen und weinen zusammen, unterstützen, hinterfragen, ermutigen und bestärken uns.

Lass uns gemeinsam auf die Reise gehen. Ich freue mich auf dich, du Rebellin!

Deine Karin
(Gründerin und Moderatorin "Club der Rebellinnen")

Gemeinsam weiter denken. Alte Muster und Strukturen verlassen. Neues wagen. Losgehen. Rebellin sein.

Leichtigkeit. Klarheit. Selbstwirksamkeit.

Das steht für mich für Lebensfreude. Für Genuss und Entspannung, für Abenteuer und Liebe - eben für all das in unserem Leben, was uns guttut, was wir gerne machen.

Klar, wir wollen und müssen gute Arbeit leisten, egal ob als Führungs- oder Fachkraft, als Angestellte oder Selbstständige. Und selbstverständlich möchten wir eine gute Mutter, Freundin, Chefin, Partnerin sein. Wenn uns jedoch unser Bestreben, allen und allem gerecht zu werden, so viel Kraft kostet, dass wir abends keine Lust und/oder Zeit mehr haben, etwas zu unternehmen, wenn uns schon kleine Dinge auf die Palme bringen oder die Tränen in die Augen treiben: Spätestens dann ist es Zeit, innezuhalten.

Dann sollten wir sehr, sehr aufmerksam sein.

Dann ist es wichtig, uns im Sinne der Selbstfürsorge herauszuholen aus dem Perfektionsstreben, aus dem Tunnelblick und der Wappnung.

Und Zeit, das Leben wieder mehr an uns heranzulassen. Unserer inneren Rebellin Raum zu geben, ihr zuzuhören, sie zu stärken.

Im Club der Rebellinnen treffen sich Frauen unterschiedlichster Branchen und Lebenswege.

Frauen mit wildem Herzen und wachem Verstand.

Bist du dabei?

Leben und arbeiten, wie du es dir wünschst

Projekte und Ideen entspannt voranbringen. Zeit- und Energiefressern abbauen. Auch in herausfordernden Zeiten die Leichtigkeit bewahren. Darum geht es im Club der Rebellinnen. Diese Ziele halten wir gemeinsam im Blick, ermutigen und bestärken uns.

Das hört sich gut an - wie kann ich dabei sein?

Drei Geschichten.

Mehr Leichtigkeit.

Andrea leitet eine kleine Agentur. Sie ist verheiratet, hat 2 Kinder und das ein oder andere Ehrenamt.

Andrea liebt, was sie tut. Sie schätzt ihre Selbstständigkeit, hat Lust auf Leistung und mag Herausforderungen. Ihr Team sieht sie als ihre "zweite Familie", es ist ihr wichtig, dass sich ihre Mitarbeiter:innen wohlfühlen.

Sie weiß, dass sie schon einiges geschafft hat.
Und "eigentlich" läuft auch alles gut.

Trotzdem ist Andrea erschöpft.

Ob im Unternehmen oder in der Familie: Gefühlt hängt immer alles an ihr. Sie gleicht aus, springt ein, kümmert sich.
Lange war das kein Thema. Aber jetzt nervt und ermüdet es sie zunehmend.

"So geht es definitiv nicht weiter", sagt sie am Telefon in unserem Kennenlerngespräch.

"Wenn ich jetzt nicht bald etwas unternehme, brenne ich aus. Oder durch."

Raus aus der Harmoniefalle.

Hannah ist Zahnärztin aus Leidenschaft. Ihre Eltern hatten eine kleine Praxis, sie war von klein an mit dabei und wollte immer schon auch diesen Weg gehen.

Seit 18 Jahren ist Hannah nun selbstständig. Sie hat ein großes Team mit drei angestellten Zahnärzt:innen. Die Praxis läuft gut, inzwischen müssen sie schon Patienten abweisen, weil sie keine freien Termine haben. Hannah engagiert sich sehr für ihre Mitarbeiter:innen, investiert in Fortbildungen, gestaltet die Arbeitspläne nach den Wünschen der Mitarbeiter:innen, feiert Geburtstage, bereitet Osterkörbchen und Weihnachtsüberraschungen.

Seit einiger Zeit hat  Hannah jedoch immer weniger Lust dazu. Sie spürt eine wachsende Enttäuschung.

Und manchmal auch Groll.

"Ich mache mir immer so viel Mühe mit allem und für alle. Aber es kommen kaum Rückmeldungen. Bis auf eine Mitarbeiter:in hat beim letzten Mal niemand was gesagt. Kein Dank, nichts", berichtet sie im Kennenlern-Gespräch. Nur wenn es um Urlaubstage, veränderte Arbeitszeiten oder Überstunden ginge, da könnten sie immer prompt antworten und fordern.

"Ich fühle mich irgendwie ausgenutzt. Ich mache so viel für das Team, richte mich nach ihnen und ihren Wünschen, mache alles möglich. Und wo bleibe ich dabei?"

Entscheidung treffen.

Andere würden Julia sicher als Powerfrau bezeichnen. Sie absolvierte ihr Studium in kürzester Zeit, stieg dann als Marketing-Trainee in einem großen Konzern ein und auf der Karriereleiter schnell nach oben. "Nebenher" bekam sie zwei Kinder. Lange Auszeiten nahm sie nie. Der Job, das sei immer ihr Leben gewesen, sagt sie. Doch es haben etliche Umstrukturierungen stattgefunden und in der neuen Funktion fühlt sie sich nicht wohl.

Ihr Mann ist selbstständig, hat ein florierendes Unternehmen. Er will schon seit langem, dass sie da mit einsteigt. Das war für Julia nie eine Option - seit den neuesten Veränderungen erwägt sie es nun manchmal doch. Ihr Mann "bearbeitet" sie regelmäßig, aber sie zögert, ist sich unsicher.

Zum ersten Mal in ihrem Leben weiß Julia nicht, was sie will. Wohin sie will.

Sie denkt ständig darüber nach, schläft nachts schlecht. Immer wieder wägt sie ab, überlegt, versucht, in sich hineinzuspüren. An manchen Tagen ist sie von sich selbst genervt, weil sie einfach nicht vorankommt mit der Entscheidung.

"Was soll ich denn nun tun? Was WILL ich tun? Was passt zu mir? Was ist für mich, für meinen Mann, für die Familie das Beste?"

"Gut, dass ich die Reißleine gezogen habe",

schreibt Andrea nach den ersten Sessions. "Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal so unfassbar erleichtert und gelöst war."

Hannah versteht jetzt, was ihr Energie zieht.
Und wie sie da herauskommt. Geliebt werden wollen, Dankbarkeit erwarten, das seien wirklich teuflische Fallen, sagt sie zum Abschluss unserer Einzelsessions. "Den ersten großen Schritt da heraus ist mir dank deiner Unterstützung gelungen. Und jetzt heißt es: dranbleiben!" Deshalb seien die Community-Sessions für sie ideal. "Die werden mich immer wieder daran erinnern."

Und Julia hat ihre Entscheidung getroffen, ihren Weg gefunden.
Sie fühlt sich sehr erleichtert. Erst habe sie keine Hilfe in Anspruch nehmen wollen, gesteht sie nach ein paar Wochen. Sie sei schließlich immer alleine zurechtgekommen. Doch der Blick von oben, das Miteinandersinnieren, Hinterfragen und 'Tiefergraben', die Impulse, die Offenheit und tiefe Verbundenheit in der Community, "mit all den wunderbaren Rebellinnen", das habe ihr Herz und Hirn geöffnet, ihr die notwendige Klarheit verschafft. "Das war eine wichtige Erfahrung für mich", schreibt sie. "Ich weiß jetzt, dass mir Austausch extrem guttut und mich weiterbringt. Darauf will ich auch in Zukunft nicht mehr verzichten."

Du hast es in der Hand.

Du kannst dich genau in diesem Moment und ganz bewusst entscheiden. Du kannst hier und jetzt deinen Weg in die Klarheit wählen.

Für ein heiteres, selbstbestimmtes Leben.

Das hört sich gut an - ich möchte dabei sein!

Signale, die dir zeigen, dass Veränderung dringend nötig ist:
 

  • Du fühlst dich irgendwie getrieben, auch wenn "eigentlich" alles ok ist.

  • Du stehst an einem Wendepunkt in deinem Leben und weißt nicht, wie du dich entscheiden sollst.

  • Du willst durchstarten - aber etwas bremst dich aus, hält dich irgendwie zurück.

  • Du drehst dich gedanklich im Kreis, liegst nachts häufiger wach und grübelst.

  • Du sehnst dich nach Klarheit und Fokus.

  • Dir fehlen Heiterkeit, Lebensfreude und Leichtigkeit in deinem Leben.

Und gemeinsam mit den anderen Rebellinnen gelingt diese Veränderung!

Denn

  • du reflektierst aktuelle Herausforderungen und setzt dir Ziele,
  • du erkennst durch klare Worte und "Aufrütteln" deine Stolpersteine und dein Veränderungspotenzial,
  • du tauschst dich dazu mit anderen Rebellinnen aus, die sich ebenfalls auf die Reise gemacht haben,
  • du bekommst Impulse und Aufgaben, die dir helfen, auch zwischen den Treffen fokussiert zu bleiben.

Und ich kann dir aus Erfahrung sagen: Es entsteht bei den Community-Sessions ein großartiges Gefühl der Kraft und Lebendigkeit. Das trägt dich durch den Tag!

Du erhältst tiefgehende Impulse und Anregungen für die Veränderung, die du sofort umsetzen und erproben kannst.

Du bist eine Rebellin. Du willst Veränderung. JETZT.

Yeah, genau dafür ist der Club perfekt.

Club der Rebellinnen:

JA zur Leichtigkeit. JA zum Leben.

 

  • Vor dir liegen drei kraftvolle Monate  der Weiterentwicklung mit inspirierenden Gruppen-Calls und vielfältigen Impulsen.
  • Du bekommst jede Woche einen schriftlichen Impuls mit Reflexionsfragen zu typischen Energieräubern: Getriebenheit, Harmoniesehnsucht, Perfektionsfalle, Erwartungen, Enttäuschung...
  • In den wöchentlichen moderierten Community-Sessions sinnieren wir gemeinsam über diese Themen. Hier kannst du Feedback zu deinen Gedanken und Herausforderungen einholen ("HotSeats"). Diese Sessions finden immer dienstags von 13 - 14 Uhr statt.
  • Du reflektierst so deine eigenen Glaubenssätze und Gedanken und erhältst durch die Geschichten der anderen viele weitere hilfreiche Denkanstöße.
  • Der Austausch schenkt dir außerdem inspirierende Einblicke in unterschiedlichste Karrierewege, Branchen und Lebenskonzepte.
  • Alle Sessions finden online via Zoom statt, lassen sich also wunderbar einfach in den Arbeitsalltag integrieren.
  • Und wenn du mal nicht live dabei sein kannst: Don't worry. Es gibt Audio-Aufzeichnungen zu allen Trainings.
  • Zusätzlich stehen dir virtuelle Meetingräume - für den Austausch in Kleinstgruppen auch außerhalb der Sessionzeiten - zur Verfügung.

 

Power-Paket für 3 Monate: 1.450 Euro (zzgl. Mwst.)

 

Jetzt buchen »

 

 

Du möchtest dabei sein, aber bist unsicher, ob es für dich passt?

Dann lass uns gerne gemeinsam überlegen.
Über den Button kannst du deinen Termin für ein kostenloses Erstgespräch auswählen.

 

Termin für Kennenlern-Gespräch wählen

Hier und jetzt beginnt eine wunderbare Reise:

zu dir selbst,

zum ICH im WIR,

zu Klarheit, Fokus und Fülle.